Haus mit Schlüssel

Sie sind in guten Händen.
Professionell, kompetent.

Energieausweis

Seit Jänner 2009 muss bei jedem Verkauf und bei jeder Vermietung einer Immobilie ein Energieausweis vorgelegt werden. Er gibt Auskunft über den Energiezustand des Gebäudes. Sie erfahren also wie hoch Ihr Energiebedarf für Heizung und Warmwasser ist. Der im Energieausweis ermittelte Endenergiebedarf (EEB) berücksichtigt alle Verluste des Gebäudes und gibt somit den zu erwartenden jährlichen Energieverbrauch Ihrer Immobilie an. Je niedriger dieser Wert ist, desto geringer sind die zu erwartenden Heizkosten und desto wertvoller ist Ihre Immobilie.

Vorteil für Sie als Verkäufer/Vermieter

Beleg für den energetischen Zustand des Gebäudes und Vermeidung von zukünftigen Haftungsrisiken.

Vorteil für Sie als Käufer/Mieter

Überblick über den zu erwartenden Energieverbrauch und die damit verbundenen Energiekosten.

Seit 1. Dezember 2012 ist bereits bei der Bewerbung, sowohl von privaten Verkäufern als auch Maklern, in einem Druckwerk oder im Internet ein Energieausweis verpflichtend vorgeschrieben. Mindestens der Heizwärmebedarf und der Gesamtenergieeffizienz-Faktor der Immobilie sind anzugeben. Ein Verstoß gegen diese Informationspflicht ist eine Verwaltungsübertretung und im Ausmaß von bis zu € 1.450,– zu bestrafen!